Sie sind hier: Presse Berichte 2011

Pferdefreunde Fridolfing begleiteten die Islandpferdestafette
Alle zwei Jahre treffen sich die Islandpferdereiter aus allen Ländern, um sich und ihre Pferde im sportlichen Wettstreit im Rahmen einer Weltmeisterschaft miteinander zu messen. Dieses Jahr findet Anfang August in St. Radegund / Österreich die Weltmeisterschaft der Islandpferdereiter statt. Hierzu ist es Tradition, dass das Wahrzeichen der Islandpferdereiter, der Stafettenstab mit dem nordischen Sonnenreiter, gemeinsam mit einer Grußbotschaft, vom Ort der letzten Weltmeisterschaft (Schweiz) zur nächsten WM nur auf dem Rücken von Islandpferden transportiert wird. Mit der feierlichen Übergabe des Sonnenreiters wird dann die Weltmeisterschaft offiziell eröffnet.
Da die Stafettenreiter mit rund 30 Islandpferden auch über das Gemeindegebiet Fridolfing ritten, empfingen die Pferdefreunde Fridolfing, allen voran Vorstand Franz Mayer, die Reitergruppe am 29. Juli in Harmoning. Mit 15 Reitern von den Fridolfinger Pferdefreunden begleiteten sie die Stafette auf ihrem Ritt nach Klebham. Auch der zweite Bürgermeister, Georg Reitinger, war vor Ort, um die Islandpferdestafette im Namen der Gemeinde Fridolfing zu empfangen und überreichte jedem Reiter eine Anstecknadel zur Erinnerung. Nach einer kurzen Rede, mit der er den Reitern seine Anerkennung für diesen Ritt aussprach, wünschte er ihnen einen erfolgreichen Endspurt bis nach St. Radegund und viel Spaß bei der Islandpferde-WM 2011.