Sie sind hier: Presse Berichte 2014

Musik und Engerl bei der Weihnachtsfeier

Am Samstag, 13. Dezember luden die Pferdefreunde im Rupertiwinkel e.V. Fridolfing zu ihrer Weihnachtsfeier im Gasthof Raab in Götzing ein, zu der zahlreiche Mitglieder erschienen. Mit „Let’s play“ begrüßten die Kinder vom Verein Lukas, Johanna, Raphael und Stefanie mit Saxophon, Klarinette und Trompeten alle Anwesenden. Nach der Begrüßung durch Vorstand Franz Mayer folgte ein abwechslungsreiches Programm. Der seit Jahren bestehende Pferdefreunde-Chor zeigte sein Können mittels eines bairischen, deutschen, englischen sowie afrikanischen Liedes. Mit Gitarre, Flöten und verschiedenen Rhythmusinstrumenten wurde der Chor begleitet und bot ruhige, wie auch schwungvolle Lieder dar. Als Josef Stettmeier und Hans Günther je eine Weihnachtsgeschichte vorlasen, wurde es ganz still im Raum und alle lauschten gespannt dem Vortrag. Die Schwestern Maria und Theresa spielten souverän auf der Altflöte zusammen mit Luisa am Cello und wurden von Margit Stettmeier mit der Bassflöte und Elisabeth Leitner mit der Harfe begleitet. Rockig wurde es, als Felix und Lukas mit Schlagzeug und E-Gitarre „Little drummer boy“ und „So this is christmas“ zum Besten gaben. Caroline spielte anschließend „Weihnachtszeit“ auf ihrer Gitarre und sang dazu, begleitet von den Sängerinnen Maria, Theresa und Lena. Christa Kräbl hat sich wie jedes Jahr wieder ein besonderes Gedicht überlegt, welches sie vor dem gemeinsamen Schlusslied „Es wird scho glei dumper“ vortrug. Nach dem Essen tauchten die vielen Kinder vom Verein als Engerl auf und versammelten sich um einen Tisch, an dem sie Teig kneteten, ausrollten und zu Plätzchen formten. Caroline las als Erzählerin gekonnt aus ihrem goldenen Buch vor und führte das Publikum durch die Geschichte. Vorstand Franz Mayer durfte die Rolle des Petrus übernehmen, der seinen Himmelsschlüssel verloren hatte. Obwohl er den Engerl strengstens verboten hatte, zu naschen, konnte er selbst der Versuchung nicht widerstehen und schlich sich heimlich in die Backstube. Petrus Nascherei kam heraus, als die Engerl den Schlüssel in der Teigschüssel fanden. Am Ende des Stücks ernteten die jungen Schauspieler viel Applaus. Noch war die Weihnachtsfeier nicht zu Ende: Vereinsspione haben das Jahr über gut aufgepasst und sich lustige Ereignisse notiert, die Martina Otter-Huber, Angela Schörgnhofer, Franz Kräbl und Franz Mayer in Form eines gereimten Jahresrückblicks vortrugen. Am Ende wünschte Vorstand Franz Mayer eine besinnliche Weihnachtszeit und die Pferdefreunde ließen die Weihnachtsfeier bei gemütlichem Beisammensein ausklingen.