Sie sind hier: Presse Berichte 2013

Die Pferdefreunde im Rupertiwinkel e.V. Fridolfing und die Pferdezuchtgenossenschaft Süd – Ost trafen sich am 08.03.2012, um gemeinsam die Reise zum Gestüt Birkhof in Donzdorf, Landkreis Göppingen, anzutreten. Nach einer längeren Fahrt erwartete sie dort zuerst eine Führung über das ganze Gelände der Familie Casper und eine anschließende Vorstellung der Hengste.
Das Begehen des Gestüts war sehr eindrucksvoll und man bekam zahlreiche Informationen zur Geschichte des Gestüts. Alfred Casper übernahm 1962 eine Siedlerstelle der fünf Birkhöfe, wobei das Einkommen durch die Schweinezucht erlangt wurde. Zu dieser Zeit war am Hof genau eine Stute, welche mit der Zeit mehrere Fohlen zur Welt brachte. Im Laufe der Zeit wurden es immer weniger Schweine, dafür jedoch mehr Pferde. Seit rund 25 Jahren lebt die Familie rein von der Arbeit mit und rund um Pferde. Zum Personal am Hof lassen sich heute 16 Leute zählen, worunter mehrere Lehrlinge, zwei Bereiter und eine hofeigene Tierärztin fallen.
Als erste private Deckstation wurde das Gestüt Birkhof eine „Staatlich anerkannte Besamungsstation“ und die Zucht durch die eigenen Hengste nahm stetig zu.
Am Hof wird neben der Zucht auch viel Wert auf das Reiten in allen Facetten gelegt. Es werden Pferde in Beritt genommen, viele Lehrgänge angeboten, kleinere Turniere, ein jährliches Fohlenchampionat und drei Hengstvorstellungen veranstaltet.
Nach dieser kurzen Erläuterung der Geschichte und der Führung folgte die Hengstvorstellung. Hierbei wurden aktuelle Deckhengste sowie deren Nachkommen verschiedenen Alters eindrucksvoll vorgestellt und gezeigt. Dadurch konnte man einen guten Einblick in die verschiedenen Stärken der einzelnen Zuchtreihen erlangen und mit Vergnügen die wunderbaren Pferde betrachten.
Gegen 22:00 Uhr traten die beiden Vereine die Rückreise mit dem Bus an und kamen um ca. 2 Uhr wieder zu Hause an.