Sie sind hier: Presse Berichte 2013

In der Nacht vom 04. auf 05. Mai planten die Pferdefreunde wie jedes Jahr ihre Wallfahrt nach Altötting. Leider kam keine Fußgängergruppe zustande, so schlossen sich alle der Radlgruppe an. Die insgesamt 16 teilnehmenden Radlfahrer starteten ihre Tour um 4.00 Uhr morgens. Nach rund 35 Kilometern, 2 Stunden Fahrt und guten Wetterverhältnissen kam die Gruppe in Altötting am Kapellplatz an, wo die Pferdefreunde den Gottesdienst in der Gnadenkapelle feierten. Das anschließende Frühstücksbuffet rundete die Wallfahrt ab. Mit LKW und Pferdehängern traten sie die Heimreise an- fünf sportliche Radlfahrerinnen strampelten den Weg auf ihrem Radl zurück.