Sie sind hier: Presse Berichte 2012

Jahresrückblick mit Bilderschau

Die Pferdefreunde im Rupertiwinkel e.V. Fridolfing hielten am Freitag, den 03. Februar beim Gasthof Gruber in Pietling ihre Jahreshauptversammlung ab. Diese spiegelte ein reges Vereinsjahr 2011 wider. Besonders erfreute den Vorstand die Aktivität der Vereinsjugend.

Der erste Vorstand Franz Mayer, der die Jahreshauptversammlung vor 46 Anwesenden hielt, konnte auf das Rossererjahr 2011 positiv zurückblicken. Er begrüßte die Versammlung, wobei ein besonders herzlicher Gruß dem Ehrenvorstand Josef Stettmeier galt. Des Weiteren begrüßte er alle Mitglieder, besonders die langjährigen und neuen Vereinsmitglieder. Anschließend stellte er fest, dass die Einladung ordnungsgemäß und rechtzeitig erfolgte und bat alle Anwesenden, sich in die Anwesenheitsliste einzutragen.
Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder verkündete Franz Mayer die Tagesordnung und begann auch gleich mit dem ersten Punkt, dem Jahresbericht. Durch eine Präsentation, mit Fotos zu den einzelnen Veranstaltungen begleitet, berichtete er über die vielen Aktivitäten und Veranstaltungen, die der Verein im Vereinsjahr 2011 tätigte. Im Einzelnen waren dies Veranstaltungen wie Wanderritte und Wanderfahrten, das Fahrturnier, verschiedene Reitkurse, das Zeltlager, der 20. Ponyexpress und vieles mehr. Leider fielen letztes Jahr viele Veranstaltungen dem sehr nassen Wetter zum Opfer. Ferner beteiligte sich der Verein an den Gemeindemeisterschaften im Luftgewehrschießen, an zahlreichen Ritten im Umkreis und nahm an den verschiedenen Brauchtumsfesten, wie Tag der Vereine, Martinifest, Fronleichnam, usw. teil. Auch die Vereinsjugend zeigte sich besonders aktiv, half engagiert bei den Vorbereitungen und der Durchführung der Veranstaltungen mit und stellte zusammen mit der Jugendwartin Angela Schörgnhofer einige Reitkurse auf die Beine. Auch bei der Gestaltung der Weihnachtsfeier wirkte die Vereinsjugend aktiv mit.

Seit elf Jahren findet nun schon das Therapeutische Reiten in statt, das von Gertraud Forster geleitet wird. Sie berichtete über die Aktivitäten des Therapeutischen Reitens, das nicht nur das Reiten organisierte, sondern auch ein Faschingskrapfenessen und eine Weihnachtsfeier veranstaltete. Außerdem sprach Frau Forster ein großes Lob an alle Helfer aus, die in den vergangenen Jahren stets durch tatkräftige Unterstützung und Verlässlichkeit das Therapeutische Reiten ermöglichten. Seit Januar 2012 findet das Therapiereiten in der Reithalle der Familie Meindl in Rothanschöring statt. Gertraud Forster bedankte sich für die freundliche Aufnahme.

Der erste Vorsitzende teilte daraufhin mit, dass die Reithalle der Familie Gierlinger in Rautenham ab diesem Jahr nicht mehr kostenlos von den Vereinsmitgliedern benutzt werden kann. Zusätzlich wurde jedem Vereinsmitglied, das einen runden Geburtstag gefeiert hat, durch eine Abordnung des Vereins gratuliert, die teils auch mit Pferden besetzt war.
Folgend bedankte sich Franz Mayer bei allen, die ein so reges Vereinsleben ermöglichen, wie allen Mitgliedern und Helfern, der Reiterheimwirtin Gerlinde Berger, den technischen Leitern für die Instandhaltung des Reiterheims, Gertraud Forster und ihren Helfern für ihre Arbeit mit dem Therapeutischen Reiten und allen Spendern, Sponsoren und Gönnern des Vereins.
Außerdem dankte er Sepp Hofmeister, der seine Wiese zur Verfügung stellt, der Gemeinde Fridolfing für den Reitplatz und der Familie Gierlinger für die Reithallenbenutzung.
Auch Kerstin und Philipp Reuber wurde für ihre ärztliche Unterstützung gedankt, die bei vielen Veranstaltungen ihre Hilfe zur Verfügung stellten.
Der Vorstand gratulierte außerdem allen, die im Reit- und Fahrtsport in der Saison 2011 in Wettbewerben und Prüfungen mit ihren Pferden erfolgreich waren.

Der Verein durfte im Jahr 2011 das 300. Mitglied begrüßen. Deshalb wurde Andrea Dönhuber mit einem Blumenstrauß geehrt.

Nach dem Jahresbericht übergab der Vorsitzende das Wort an Andrea Hartl, die den Kassenbericht vortrug. Sie teilte der Versammlung alle Einnahmen und Ausgaben des Vereins detailliert mit und kam schließlich zu einem positiven Endergebnis. Zusätzlich nannte sie die Mitgliederbewegungen, welche durch 5 Austritte und 26 Eintritte zu einem Mitgliederstand von 302 kamen, was die Attraktivität des Vereins sichtlich macht. Andrea Hartl gab außerdem bekannt, dass aufgrund hoher Versicherungsabgaben eine Beitragsanpassung erfolgt.
Elisa Hintermeier wurde als neue Mitgliederverwalterin begrüßt und tritt nun die Nachfolge von Rainer Spiegelsberger an.
Vorstand Franz Mayer bedankte sich anschließend für die sehr sorgfältige Arbeit und gab das Wort an die Kassenprüfer ab. Margit Wolfgruber hat zusammen mit Rosemarie Winkler die Kasse geprüft und teilte der Versammlung mit, dass die Kasse einwandfrei und ordentlich geführt wurde und bat die Versammlung um die Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig durch Handzeichen befürwortet wurde. Für das kommende Vereinsjahr 2012 wurden Rosemarie Winkler und Margit Wolfgruber erneut zur Kassenprüfung bestimmt.

Im Anschluss daran setzte Franz Mayer mit dem nächsten Punkt der Tagesordnung fort.
Er nannte nun die geplanten Veranstaltungen für das Vereinsjahr 2012, wie Wanderritte und Wanderfahrten, die Fuß- und Radwallfahrt nach Altötting, das Springturnier, verschiedene Kurse, usw. Eine genaue Übersicht über die Veranstaltungen wurde als Handzettel auf den Tischen verteilt.
Weiters gab er noch bekannt, dass der erste Stammtisch am Freitag, den 02. März um 20 Uhr bei Familie Berger in Seebach stattfindet.

Nach den Wünschen und Anträgen der Anwesenden bedankte sich der erste Vorsitzende für die Aufmerksamkeit und erklärte die Versammlung offiziell für beendet.